2014-07-15

KDE veröffentlicht Plasma 5.0

Ab heute ist KDE 5 also mehr oder weniger komplett. Das neue Design ist etwas schlichter, aber gewinnt dadurch eigentlich nur an Eleganz.

Plasma 5.0 (Quelle: www.kde.org)
Plasma 5.0 bringt bessere Unterstützung für hochauflösende Displays (High-DPI) und kann zwischen verschiedenen Layouts, je nach verwendeter Geräteart wechseln.
Aufgebaut ist das Ganze nun um OpenGL(ES) mit Hilfe von Qt5 und den KDE Frameworks 5.

Ubuntu-Nutzer werden wohl ab Kubuntu 15.04 in den Geschmack von KDE 5 kommen.